Neuzuzügeranlass für Fremdsprachige

Bezirk, Bewohner und Vereine stellten sich vor.

Am Samstag fand in Küssnacht zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Neuzuzügeranlass statt. Dieses Mal war er für fremdsprachige Neuzuzüger und wurde durch die Fachkommission Kulturennetz organisiert.

Artikel vom 26. September 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Öffentlichkeitstag: Gegenseitiges Interesse am Fremden

Vergangenen Samstag trafen in Küssnacht zwei Welten aufeinander.

Flüchtlinge und Asylsuchende öffneten in der Asylunterkunft Luterbach und im Haus der Jugend Bethlehem in Immensee ihre Türen und Schweizer Bürger nahmen die Einladung dankend an.

Artikel vom 19. September 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Öffentlichkeitstag: Hunderte Gäste besuchen Bewohner

Wie leben Flüchtlinge und Asylsuchende im Bezirk Küssnacht? Sind diese Container nicht ungemütlich? Und wie sieht der Alltag von Kindern und Jugendlichen aus?

Am Öffentlichkeitstag erhielten Interessierte einen Einblick in die Asylunterkunft Luterbach und das Haus der Jugend Bethlehem.

Artikel vom 19. September 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Nahostexperte Ulrich Tilgner sprach am Besuchstag der Asylunterkünfte

Am Samstag standen die Türen der Asylunterkünfte in Küssnacht und im Haus der Jugend in Immensee für die Bevölkerung offen.

Nahostexperte Ulrich Tilgner sprach in der vollen Ebnet-Aula.

Artikel vom 18. September 2017 im Bote der Urschweiz, Tageszeitung, Schwyz

Öffentlichkeitstag in Küssnacht:
Begegnungen mit Flüchtlingen

Wer wissen möchte, wie Flüchtlinge und Asylsuchende in Küssnacht leben, erhält am Samstag, 16. September, Gelegenheit. Der Bezirk Küssnacht und die Caritas Schweiz führen in der Asylunterkunft Luterbach und im Haus der Jugend Bethlehem in Immensee gemeinsam einen Öffentlichkeitstag durch.

Artikel vom 8. September 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Drei Integrationskurse in Küssnacht

Im Bezirk Küssnacht werden in den Monaten September, Oktober und November drei Integrationskurse zu den Themen Wohnen, Versicherungen und Kultur angeboten.

Die drei Integrationskurse wenden sich an fremdsprachige Erwachsene, welche gerne mehr über die Schweiz, den Kanton Schwyz und den Bezirk Küssnacht erfahren möchten. In den Kursen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Hilfe, sich in ihrem Alltag besser zu integrieren.

Artikel vom 1. September 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Wie Asylsuchende und Flüchtlinge im Bezirk leben

Am Samstag, 16. September, findet in der Asylunterkunft Luterbach und im Haus der Jugend Bethlehem ein Öffentlichkeitstag statt.

Dabei bietet sich die Gelegenheit, die beiden Asylunterkünfte in Küssnacht und ihre Bewohnerinnen und Bewohner kennenzulernen. Besucherinnen und Besucher erwartet ein attraktives Programm. Als besonderer Gast ist Nahost-Experte Ulrich Tilgner eingeladen.

Artikel vom 25. August 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Asylwesen: Integration funktioniert auch per Handarbeit

Jeder dritte Asylsuchende im Bezirk wird inzwischen von einem einheimischen Freiwilligen unterstützt – in unterschiedlichster Form. Sprache und Kultur vermitteln sie ihren Schützlingen nicht nur im klassischen Deutschunterricht.

Einmal pro Woche laden zwei Küssnachterinnen zum Handarbeitsnachmittag, wo asylsuchende Frauen lernen, Stoffreste zu verwerten oder Altkleider umzunähen – und auch, dass die Einheimischen nicht beissen, wenn sie Fragen stellen.

Artikel vom 30. Juni 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Schlüsselpersonen: Der Bezirk braucht kulturelle Vermittler

Schlüsselpersonen leisten im Bezirk Küssnacht eine wichtige Aufgabe und steuern damit einen grossen Teil zum angenehmen Zusammenleben bei. Wer sie sind und was sie machen, erklärt Suheyla Bucher, Leiterin der Schlüsselpersonen, im Interview mit dem FS.

Interview mit Suheyla Bucher: «Integration bedeutet ein aufeinander Zugehen»

Artikel vom 7. April 2017 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Jugendhaus Oase: Workshops sollen Integration beschleunigen

Das Jugendhaus Oase will die Integration jugendlicher Asylsuchender und Flüchtlinge fördern.

Vier Workshops in ebenso vielen Monaten sollen den Austausch mit einheimischen Jugendlichen vertiefen.

Artikel (PDF) vom 9. Dezember 2016 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Integrationskurs: Mühen und Wonnen der Integration

Was es braucht, um in Küssnacht wirklich Fuss zu fassen, lernten sechs Fremdsprachige im Integrationskurs.

Ein Reporter der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht, schaute ihnen über die Schultern.

Artikel (PDF) vom 2. Dezember 2016 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht

Freiwilligenarbeit: Was tun für Flüchtlinge?

Diese Frage hat sich auch die Bevölkerung des Bezirks Küssnacht gestellt.

Der Bezirk hat dieses Interesse aufgenommen. Seit dem März 2016 ist die Fachstelle für Gesellschaftsfragen mit dem Aufbau der Freiwilligenarbeit im Asyl- und Flüchtlingsbereich beauftragt.

Artikel (PDF) vom 14. Oktober 2016 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht.

Schlüsselpersonen im Bezirk Küssnacht

Im Auftrag der Fachkommission Kulturennetz sind im Bezirk Küssnacht Schlüsselpersonen im Einsatz.

Im nachfolgend verlinkten PDF stellen drei Schlüsselpersonen ihre Motivation und ihre Aufgaben vor. Ausserdem nimmt der Leiter des Jugendhauses Oase Stellung zur Bedeutung dieser Institution.

Artikel (PDF) vom 8. Juli 2016 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht.

Artikel (PDF) vom 14. Juli 2016 aus dem Boten der Urschweiz, Schwyz.

Deutschunterricht im Asylzentrum Luterbach

Sprache ist der Schlüssel zur Integration, sie zu lernen eine Herausforderung. Ein Besuch im Deutschkurs zeigt, welche Hürden die Schüler – und auch die Lehrerin – zu meistern haben.

Artikel (PDF) vom 28. Juni 2016 aus der Lokalzeitung Freier Schweizer, Küssnacht.